Aktuelles

Hier finden Sie Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um unsere Immobilien und über uns.

Frischer Wind in unserem Team…

Wir wollen Ihnen natürlich nicht unsere liebe, neue Kollegin Frau Schön vorenthalten... Frau Schön ist am 01.08.2018 zu uns ins Team gekommen und bringt seither frischen Wind in die WEG- und Zinshausverwaltung. Nach einer kurzen Kennlernphase stellt sie sich nun auch Ihnen vor:

   1. Was hat Sie dazu bewegt, als Immobilienkauffrau bei der isn gmbh zu arbeiten?

Die offene und freundliche Art gepaart mit norddeutschen Tiefgang, welche mich bereits im Bewerbungsgespräch beeindruckt hat.

2. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ich habe zufällig auf Xing eine liebevolle und freundliche Stellenanzeige verbunden mit norddeutschem Humor gefunden. Diese drei Eigenschaften sind sehr untypisch für Stellenanzeigen und haben mich daher sehr neugierig gemacht.

3. Beschreiben Sie bitte in einem kurzen Abriss Ihren bisherigen beruflichen Werdegang.

Ich habe mein Diplom zur Interior Designerin erfolgreich abgeschlossen. Zunächst habe ich im Architekturbüro als Innenarchitektin gearbeitet. Durch verschiedene Sanierungs- und Umbauprojekte im Wohnungsbau kam ich immer mehr mit der Immobilienbranche in Berührung. Die Immobilienbranche hat mich neu inspiriert und mich veranlasst mich im Rahmen einer Ausbildung weiterzubilden. Bevor ich bei der isn gmbh eingestellt wurde, war ich zwei Jahre im Bereich des Maklers und ein Jahr im Bereich des Property Management tätig.

4. Wie waren Ihre ersten Arbeitstage?

Meine ersten Tage waren sehr interessant und lehrreich. Ich wurde sehr herzlich in dem Team aufgenommen.

5. Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie an die vor Ihnen liegende berufliche Zukunft bei der isn gmbh denken?

Ich freue mich auf viele neue Herausforderungen.

6. Wie beschreiben Sie sich in drei Worten?

Ich bin kommunikativ, offen und humorvoll.

7. Was macht Frau Schön gerne nach Feierabend und in Ihrer Freizeit?

Ich treffe mich sehr gerne mit meinen Freunden und genieße den Abend mit einem leckeren Gin Tonic bei Kerzenschein! Gelegentlich betätige ich mich auch sportlich, ist aber noch ausbaufähig.

8. Was muss man unbedingt über Frau Schön wissen?

Frau Schön – wie das Wetter.

Wir freuen uns riesig über unsere neue Kollegin und wünschen ihr weiterhin viele spannende Stunden bei der isn gmbh.

Wir begrüßen herzlich unsere neue Kollegin, Frau Stut!

Am 01.10.2018 hat unser Team eine sehr liebe neue Kollegin aufnehmen dürfen. Frau Stut ist als Objektbetreuerin für Zinshäuser halbtags bei uns im Hause tätig. Damit Sie sich einen kleinen Eindruck von Frau Stut machen können, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt:

1. Was hat Sie dazu bewegt, als Immobilienkauffrau bei der isn gmbh zu arbeiten?

"Ich habe nach 10 Jahren nach einer neuen Herausforderung gesucht. Der Kontakt zu Menschen macht mir sehr viel Spaß. Es ist für mich ein Erfolgserlebnis, wenn ich ein Problem lösen konnte."

2. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

"Man kennt die ortsansässigen Unternehmen in der Branche und für mich ist der kurze Arbeitsweg schon wichtig."

3. Beschreiben Sie bitte in einem kurzen Abriss Ihren bisherigen beruflichen Werdegang

"Nach erfolgreichem Abschluss im Jahr 1994 meiner kaufmännischen Umschulung bin ich seit 24 Jahren in der Immobilienbranche tätig. Von WEG über Mietverwaltung, Sondereigentumsverwaltung und technischer Abteilung habe ich viele interessante Erfahrungen gemacht."

4. Wie waren Ihre ersten Arbeitstage in unserem Betrieb?

"Ich wurde freundlich aufgenommen und bin froh in einem so gemischten und netten Team angekommen zu sein. "

5. Wie beschreiben Sie sich in drei Worten?

"Ich bin eine lebenslustige Frau, die auch meist in schwierigen Situationen die Geduld nicht verliert."

6. Was macht Frau Stut gern nach Feierabend und in ihrer Freizeit?

"In meiner Freizeit gehe ich gerne mit unserem Hund nach draußen. Auch ist mir meine kleine Familie wichtig, die ich sehr gern bekoche. Haus und Garten sind natürlich auch immer Herausforderungen. Zu allem Ausgleich gehe ich, leider nur einmal die Woche, zum Sport."

7. Was muss man unbedingt über Frau Stut wissen?

"Ich bin meistens gut gelaunt. 🙂 "

 

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit Frau Stut und wünschen ihr einen guten Start bei der isn.

Kollege/in gesucht!

Unser Bestand wächst und wächst.. Daher suchen wir einen Immobilienmanager (m/w) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Wenn Sie Freude an der WEG-, Zinshaus sowie Gewerbeverwaltung haben und auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind, dann bewerben Sie sich jetzt! Die ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie hier. Richten Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bitte an bartsch@isn-online.net.

Wir suchen Verstärkung für unsere Superheldinnen!

Sie sind Buchhalter (m/w) und haben Lust in einem kollegialen Team in einem modernen und zentralen Büro neue Horizonte zu entdecken? Kommen Sie in unser Team und bewerben sich jetzt! Hier finden Sie die ausführliche Stellenbeschreibung.

Kunden- und Beiratsevent 2018 – Schön war’s!

Am 10.09.2018 an einem schönen Herbstabend fand in dem "Haus am See" im Norderstedter Stadtpark unser jährliches Kunden- und Beiratsevent statt. In diesem Jahr ganz unter dem Motto: Windenergie. Hier finden Sie den kleinen Artikel aus dem Heimatspiegel über unser Kunden- und Beiratsevent 2018.

Wir freuen uns bereits heute riesig auf das nächste Event im kommenden Jahr!

Betriebskosten – Was versteht man darunter eigentlich?

Betriebskosten werden gerne als Synonym für den Begriff Nebenkosten bezeichnet. Diese Annahme ist allerdings falsch. Bei Betriebskosten handelt es sich um die Kosten, welche dem Eigentümer durch das Eigentum am Grundstück oder durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlage, Einrichtungen und des Grundstücks entstehen, § 1ABS. 1 Betriebskostenverordnung(BetrKV). Sie sind also lediglich ein Teil der Nebenkosten. Wichtig ist hierbei das es sich um laufende Kosten handelt, welche also dauerhaft entstehen.
Einmalige Kosten, wie beispielsweise die einmalige Sperrmüllabfuhr, fallen nicht unter den Begriff Betriebskosten. Auch die Verwalter- und Instandhaltungskosten zählen nicht zu den Betriebskosten.

Zu beachten ist auch, dass der Vermieter grundsätzlich für das Erstellen einer ordnungsgemäßen Nebenkostenabrechnung verantwortlich ist, in welcher die Betriebskosten aufgeführt werden und vom Mieter nachvollzogen werden können.

Zu den Betriebskosten zählen folgende Kosten:

  • laufende öffentliche Lasten des Grundstücks, Grundsteuer
  • Wasserversorgung und Entwässerung
  • Betrieb der zentralen Heizungsanlage und Abgasanlage
  • Betrieb der zentralen Warmwasserversorgungsanlage
  • Betrieb eines Personen- oder Lastenaufzugs
  • Gebäudereinigung und Ungezieferbekämpfung
  • Straßenreinigung/Müllabfuhr
  • Gartenpflege
  • Beleuchtung, Kosten für die Außenbeleuchtung und Flure
  • Schornsteinreinigung
  • Sach- und Haftpflichtversicherung
  • Hauswart
  • sonstige Betriebskosten im Sinne des § 1 BetrKV, die von Nummern 1 bis 15 nicht erfasst sind.

Sollten Sie weiteres Interesse an dem Thema Betriebskosten haben, schauen Sie doch einfach mal im Internet nach. Hier gibt es auch interessante Ratgeber zum Thema Betriebskostenabrechnung und dessen Prüfung.

 

Herzlich Willkommen Frau Stut

Unser Team ist erneut gewachsen. Wir freuen uns sehr, dass sich Frau Stut dazu entschieden hat, uns zu unterstützen. Seit dem 01. Oktober ist Frau Stut bei uns in der Grundstücksverwaltung tätig. Wir sagen "Herzlich Willkommen"!

Wir sind ein Experte im Fokus

Das Hamburger Abendblatt betreibt einen Experten-Channel. Im Rahmen von u.a. online-Artikeln werden Experten im Fokus vorgestellt. Wir möchten den ersten Artikel, der über uns erschienen ist, gern mit Ihnen teilen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Der Artikel darf natürlich weiter empfohlen werden 🙂 Mit einem Klick auf unser Logo gelangen Sie zum Artikel.

Ein Carportstellplatz ist noch zu vergeben

Wir können Ihnen in Norderstedt noch ein einziges Carport anbieten. Für € 30,00 mtl. können Sie das Carport anmieten. Gern zeigen wir Ihnen den Stellplatz im Vorwege. Melden Sie sich telefonisch bei uns unter der Rufnummer 040 / 53 53 55 19, damit wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren können.

Wir begrüßen unsere neuen WEG-Verwaltungen in Hamburg-Eimsbüttel

Seit kurzem ist unser Verwaltungsbestand um die beiden Wohnungseigentümergemeinschaften Steenwisch 71 sowie Brehmweg 67 in Hamburg gewachsen. Es handelt sich jeweils um eine Neubauanlage. Nach und nach werden die Bewohner nun einziehen und die Häuser mit Leben füllen. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.